Banken

Commerzbank 0,4 ? massiver Stellenabbau geplant!

Commerzbank 0,4 ? massiver Stellenabbau geplant!

Zynisch: Es gibt eine Bank die an ihrer Seite bleibt! Timo Ferber, ver.di Fachbereich Finanzdienstleistungen Es gibt eine Bank die an Ihrer Seite bleibt!  – Zynisch: Es gibt eine Bank die an ihrer Seite bleibt! Gesehen am 06.10.2016; U-Bahn Haltestelle Spandau-Altstadt

Nun ist die Katze aus dem Sack. Nachdem in der Presse über Wochen spekuliert wurde, hat der Vorstand nun erste Fakten veröffentlicht. Und die sind dramatisch:
9.600 VZK, das heißt Vollzeitkapazitäten, sollen bis 2020 gestrichen werden. In Menschen, Beschäftigten ausgedrückt, sprechen wir also sicher von 11.000 bis 12.000 Betroffenen! Damit kündigt der Vorstand den größten Personalabbau aller Zeiten an. Selbst bei der Übernahme der Dresdner Bank („Zusammen wachsen“) und beim Programm „Strategie 2016“ wurden in Deutschland und in der AG deutlich weniger Arbeitsplätze vernichtet.

Die Bank soll zukunftssicherer, moderner, ertragsstärker werden. Da sollte man annehmen, dass die Bank die Beschäftigten mitnehmen will, dass sie die Beschäftigten motivieren will. Tatsächlich erscheint es aber so, als ob die Bank alles tut, um die Beschäftigten zu demotivieren. Da wird mit betriebsbedingten Kündigungen gewunken. Dass Beschäftigte dies als Bedrohung sehen, wird billigend in Kauf genommen.

[lesen Sie mehr in unserer Broschüre]