Deutsche Bank AG

Seminar für neu gewählte JAVen bei der Deutschen Bank

Jugend

Seminar für neu gewählte JAVen bei der Deutschen Bank

ver.di jugend ver.di Jugend ver.di Jugend  – ver.di-Jugend

JAV-Praxis 1: Einführung in die Arbeit der JAV
Ein Seminar speziell für JAV Mitglieder der Deutschen Bank

Kein erfolgreiches Engagement ohne solides Wissen. Deshalb bieten wir Jugend- und Auszubildendenvertreterinnen/-vertretern eine mehrteilige Seminarreihe, in der sie alles über die Grundlagen der JAV-Arbeit erfahren. Im Mittelpunkt steht in diesem ersten Seminar dabei das Betriebsverfassungsrecht. Welche Paragrafen sind für Jugend- und Auszubildendenvertretungen besonders wichtig, wie sind die gesetzlichen Bestimmungen zu verstehen und - ganz wichtig - praktisch anzuwenden? Dieses Seminar richtet sich speziell an JAVen bei der Deutschen Bank.  Das Seminar will mittels praxisnaher Übungen dazu anleiten, im betrieblichen Alltag als JAV bei der Deutschen Bank kompetent zu handeln. Darüber hinaus werden folgende Fragen erörtert: Was bedeutet es eigentlich, Jugendliche und Auszubildende zu vertreten? Und welches Selbstverständnis ist das richtige, um diese Aufgabe erfüllen zu können?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

*    Die Rahmenbedingungen für die JAV-Arbeit
*    Die rechtliche Stellung der JAV als Interessenvertretung
*    Einführung in die Arbeit mit Gesetzestexten und Kommentaren
*    Grundlagen der Geschäftsführung der JAV
*    Die Beziehungen zu Betriebsrat, Arbeitgeber und Gewerkschaft
*    Planung und Durchführung der Jugend- und Auszubildendenversammlung
*    Aktuelle Herausforderungen bei der Deutschen Bank

Zielgruppe: Mitglieder der JAV bei der Deutschen Bank

Freistellung und Kostenübernahme: § 65 Abs. 1 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Die Teamenden und Referenten/-innen:

Charlene Plonis
war von 2010-2016 Mitglied in der Gesamt-JAV bei der Deutschen Bank, von 2014-2016 deren Vorsitzende und
von 2012 bis 2016 stellv. Vorsitzende der Konzern-JAV. Sie ist Bankkauffrau und studiert zur Zeit Wirtschaftspädagogik und Politikwissenschaft.

Ingo Woelke
hat Geschichte und Soziologie studiert und langjährige Erfahrung in der Bildungsarbeit. Er ist Filmemacher und ein Experte im Bereich der betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit.

Alfred Herling
ist seit 1969 bei der Deutschen Bank beschäftigt. Er ist langjähriges freigestelltes Betriebsratsmitglied, Gesamtbetriebsratsvorsitzender und Konzernbetriebsratsvorsitzender der Deutschen Bank und bis Ende 2016 stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates der Deutschen Bank.

Wer am Tag im Seminar intensiv arbeitet und lernt braucht am Abend für den Kopf eine Pause. Dafür bietet euch Berlin vielfältige Möglichkeiten. Unsere Teamenden und organisieren an ausgewählten Abenden zum Beispiel in Form einer Kieztour zu ausgewählten Hotspots auch ein gemeinsames Abendprogramm.

Jetzt hier anmelden