Veranstaltungen

Entgeltpolitik 1: Die Eingruppierungsbestimmungen des Bankentarifvertrags

Veranstaltung
19.09.2018 – 21.09.2018Kassel

Entgeltpolitik 1: Die Eingruppierungsbestimmungen des Bankentarifvertrags

Ein Seminar von ver.di b+b
Termin teilen per:
iCal

Wir bieten zwei Seminarreihen zu tarifvertraglichen Themen für die Tarifverträge des privaten und öffentlichen Bankgewerbes sowie zu den nachwirkenden Tarifverträgen für die Genossenschaftsbanken an (Entgelt 1 und 2 sowie MTV 1 und 2).

In der Reihe „Entgelt“ geht es um Eingruppierungsbestimmungen des Tarifvertrags (Entgelt 1), um tarifliche und gesetzliche Vorgaben für die Gestaltung von variablen Vergütungen allgemein (u.a. Institutsvergütungsverordnung) sowie von Vergütungssystemen für Angestellte oberhalb der Tarifgruppe 9 (AT/ÜT) (Entgelt 2).

In diesem ersten Seminar zur Entgeltpolitik vermitteln wir die Systematik der tariflichen Eingruppierungsbestimmungen und, worauf es bei einer Geltendmachung von Ansprüchen ankommt.

Darüber hinaus geht es um die rechtlichen Regelungen nach Betriebsverfassungs- bzw. Personalvertretungsrecht zur Überprüfung und Durchsetzung einer tarifgerechten Eingruppierung sowie um die Auslegung der einzelnen Tätigkeitsbeispiele.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Systematik der Tarifregelungen zur Eingruppierung
  • Bewertungskriterien der Oberbegriffe und deren Bedeutung
  • Auslegung der Tätigkeitsbeispiele anhand typischer Berufsbilder
  • Betriebliche Geltendmachung von Ansprüchen
  • Aufgaben und Rechte der gesetzlichen Interessenvertretung, z.B. bei der Durchsetzung der korrekten Eingruppierung
  • Möglichkeiten der betrieblichen Umsetzung

Mehr Details zum Seminar, zu Kosten und Freistellung, zum Veranstaltungsort und zur Anmeldung findet ihr auf den Seiten der ver.di b+b.