Sparkassen

Sparkassen-Forum 2016 in Potsdam

Sparkassen-Forum 2016 in Potsdam

Veränderungen aktiv gestalten!

Das 10. ver.di SPARKASSEN FORUM wird die vielfältigen Veränderungen in den
Sparkassen und der S-Finanzgruppe beleuchten. Die Digitalisierung mit Wirkungen
auf den Ablauf von Arbeitsprozessen und Einfluss auf das Kundenverhalten,
die neue Entgeltordnung (EGO) Sparkassen, die Ertragslage und weitere
Herausforderungen erzeugen einen Sog zu schnellem Wandel, der durch Wechselwirkungen
zwischen den einzelnen Veränderungen noch verstärkt wird. ver.di Fachbereich Finanzdienstleistungen S-forum 2015  – Das 10. ver.di SPARKASSEN FORUM wird die vielfältigen Veränderungen in den Sparkassen und der S-Finanzgruppe beleuchten. Die Digitalisierung mit Wirkungen auf den Ablauf von Arbeitsprozessen und Einfluss auf das Kundenverhalten, die neue Entgeltordnung (EGO) Sparkassen, die Ertragslage und weitere Herausforderungen erzeugen einen Sog zu schnellem Wandel, der durch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Veränderungen noch verstärkt wird.

Das 10. ver.di SPARKASSEN FORUM wird die vielfältigen Veränderungen in den Sparkassen und der S-Finanzgruppe beleuchten. Die Digitalisierung mit Wirkungen
auf den Ablauf von Arbeitsprozessen und Einfluss auf das Kundenverhalten, die neue Entgeltordnung (EGO) Sparkassen, die Ertragslage und weitere Herausforderungen erzeugen einen Sog zu schnellem Wandel, der durch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Veränderungen noch verstärkt wird.

In diesen Zeiten der rasanten Neuerungen und speziell durch die immer schnelleren Prozessänderungen nimmt der Druck auf die Arbeitsplätze in Form von Personalumbau und Personalabbau zu. Interessenvertretung von Beschäftigten bekommt neue Dimensionen. Die Rolle der Personalräte/Betriebsräte und die gewerkschaftliche Unterstützung müssen
hinsichtlich notwendiger und tiefgreifender Veränderungen überprüft werden. Das 10. ver.di SPARKASSEN FORUM soll dazu beitragen, sich sensibler auf Änderungsprozesse
einzustellen, um hellwach zukunftsweisend handeln zu können. Mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen werden fachliche Kompetenzen der eingeladenen Vortragenden und Diskutanten mit dem Erfahrungswissen aller Teilnehmer/-innen in Verbindung gebracht. Vorträge, eine Diskussionsrunde und verschiedene Foren geben Möglichkeiten, sich persönlich einzubringen und Ansätze, Ideen und Entwicklungskonzepte mitzugestalten. Mit einem Vortrag eröffnet Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, die inhaltliche Auseinandersetzung. ARBEITEN 4.0 mit Wirkungen auf Änderungen von Berufen, von Arbeitsplätzen, von Rente und von und von privater Altersvorsorge stehen im Mittelpunkt ihrer Ausführungen.

Weitere Gäste sind:

Christoph Meister, Mitglied des ver.di-Bundesvorstands
Georg Fahrenschon, Präsident des DSGV
Frank Bsirske,
ver.di-Bundesvorsitzender

Das gesamte Porgramm und das Formular zur Anmeldung kann hier heruntergeladen werden: