Tarifrunde öD Sparkassen 2016

0815 oder was brauchen wir?

Tarifrunde 2016- Sparkassen

0815 oder was brauchen wir?

Zeit zum Handeln. Es geht um mich!
Wir sind es wert! ver.di Wir sind es wert!  – Mensch. Nicht Kostenfaktor!

Die Tarifrunde im öffentlichen Dienst wirft ihre Schatten voraus. Der aktuelle Tarifvertrag läuft Ende Februar 2016 aus. Was der Neue bringen wird, hängt vor allem davon ab, wie die ver.di-Mitglieder ihren Forderungen Nachdruck verleihen werden. Doch der erste Schritt ist die Diskussion um die Forderungen. Diese findet gerade statt. Am 18. Februar 2016 fließen alle Überlegungen zusammen und die Bundestarifkommission wird das Forderungspaket beschließen.

 Wie ist die Ausgangslage?

2016 ist mit einem stabilen Wirtschaftswachstum und weiterem Produktivitätsfortschritt zu rechnen. Auch wird ein Preisanstieg von mehr als 1 Prozent erwartet.
Diese beiden Faktoren zusammen bilden den sogenannten verteilungsneutralen Spielraum von ca.3,5 Prozent.

 

BILDER VOM SET: Zeit zum Handeln. Es geht um mich!

Die Steuereinnahmen steigen weiter. Gleichwohl ist die Haushaltssituation der Kommunen unterschiedlich. Und auch die Situation in den Sparlassen ist sehr unterschiedlich. Insgesamt stehen die Sparkassen gut da und trotz der schwierigen Bedingungen durch Niedrigzinsphase, steigende regulatorische Anforderungen und auch durch Konkurrenz anderer Finanzinstitute. Besondere Herausforderungen sind die veränderten Kundenanforderungen und die Arbeitswelt 4.0. Hier die richtigen Wege einzuschlagen und das Modell Sparkasse erfolgreich in die Zukunft zu führen ist Aufgabe der Vorstände. Diese sind gut beraten, wenn sie dabei vor allem auf die setzen, die die Erträge erwirtschaftet haben und auch zukünftig erwirtschaften werden. Auf die Kolleginnen und Kollegen in den Sparkassen. Auf dich!

Mensch. Nicht Kostenfaktor!

Momentan deuten die Zeichen allerdings in eine andere Richtung. So wollen die kommunalen Arbeitgeber die Leistungen der Zusatzversorgung kürzen und somit die zukünftigen Betriebsrentenansprüche verschlechtern. Auch massiver Personalabbau und Nullrunden werden als Forderung erhoben. Und die Übernahme der auslernenden Auszubildenden wird ebenfalls in Frage gestellt. Alle diese Überlegungen gehen einseitig zu Lasten der Auszubildenden und Beschäftigen. Und sie schwächen die Zukunftsfähigkeit der Sparkassen.

DER FILM: Zeit zum Handeln. Es geht um mich!

Wer sich einmischen will, ist bei uns richtig. ver.di-Mitglieder bestimmen von Anfang bis Ende mit.
Eine Anregung. Film ab: