Tarifrunde öD Sparkassen 2018

In Kassel ging nichts mehr!

Tarifrunde Sparkassen

In Kassel ging nichts mehr!

Fast 4.000 ver.di-Mitglieder beteiligten sich am Warnstreik in Kassel und Umgebung.
Sparkassenbeschäftigte beim Warnstreik zur TRÖD in Kassel (10.04.2018) Ryszard Majewski Sparkassenbeschäftigte beim Warnstreik zur TRÖD in Kassel (10.04.2018)

In Kassel und Umgebung beteiligten sich am 10. April 2018 knapp 4.000 ver.di-Mitglieder an den Warnstreiks zur Tarifrunde im Öffentlichen Dienst Bund und Kommunen.

Mit dabei waren auch rund 50 Sparkassenbeschäftigte aus den Filialen in Kassel, Borken, Werra und Schwalm.

Die Streikenden marschierten in drei Demonstrationszügen vom Rathaus, vom Kasseler Klinikum und vom Betriebshof der Kasseler Verkehrsgesellschaft zum Altmarkt, einem Verkehrsknotenpunkt in Kassel.

Das gemeinsame Signal an die Sparkassen-Vorstände war entschlossen und eindeutig: Keine Kompensation von Lohnsteigerungen, keine Sparkassen-Sonderopfer!

Hier findet ihr noch einiges Bildmaterial zum Streiktag in Kassel und eine ver.di-Info für die Sparkassenbeschäftigten: