Über uns

Bundesfachbereich

Über uns

Bundesfachbereich Finanzdienstleistungen

Der Bundesfachbereich Finanzdienstleistungen ist in ver.di zuständig für die Tarif- und Gewerkschaftspolitik im Finanzdienstleistungsbereich. Er entwickelt grundsätzliche Positionen und Antworten zum Strukturwandel in den Branchen der Finanzdienstleistungen.

Die Leitung des Bundesfachbereichs Finanzdienstleistungen vertritt den Fachbereich sowie den Bereich der ver.di-Jugend im Bundesvorstand. Am 23. Mai 2014 nominierten die Delegierten der außerordentlichen Bundesfachbereichskonferenz Finanzdienstleistungen Christoph Meister zum Bundesfachbereichsleiter. Die Nominierung wurde durch den Gewerkschaftsrat in seiner Sitzung am 25. und 26. Juni 2014 einstimmig bestätigt. Auf der Bundesfachbereichskonferenz am 20. April 2015 in Berlin nominierten die Delegierten Christoph Meister für eine weitere Wahlperiode zum Leiter des Fachbereichs Finanzdienstleistungen und zum Mitglied des Bundesvorstandes. Der Delegierten auf dem ver.di-Bundeskongress in Leipzig bestätigten seine Nominierung und wählten Christoph Meister am 22. September 2015 in den Bundesvorstand.

Aufbau des Bundesfachbereichs

Bundesfachbereichsleitung und Mitglied im ver.di-Bundesvorstand: Christoph Meister

Der Bundesfachbereich Finanzdienstleistungen besteht aus der

Fachgruppe Bankengewerbe
(Bundesfachgruppenleitung: Jan Duscheck)
mit dem Fachgruppenausschuss Genossenschaftsbanken
und dem Fachgruppenausschuss Postbank-Konzern

Fachgruppe öffentlich-rechtliche Sparkassen/Bundesbank
(Bundesfachgruppenleitung: Stefanie Rabe)

Fachgruppe Versicherungen
(Bundesfachgruppenleitung: Martina Grundler)

sowie dem Arbeitskreis Spielbanken.

Diese Aufteilung des Fachbereichs Finanzdienstleistungen in 3 Fachgruppen und 1 Arbeitskreis ist auf Bundesebene in den Statuten des Fachbereichs verankert.

Der Fachgruppenausschüsse Genossenschaftsbanken und Postbank sind Bestandteil der Fachgruppe Bankgewerbe. Die Ausschüsse widmen sich jeweils den Besonderheiten im Genossenschaftsbereich bzw. im Konzern der Postbank.

Auf Landes- und die Bezirksebene können die Fachgruppen anders organisiert sein, je nach den regionalen und lokalen Gegebenheiten.