Außendienst

Tarifverhandlungen für die Angestellten im Versicherungsaußendienst

Tarifverhandlungen für die Angestellten im Versicherungsaußendienst

Kampagnenlogo TR Versicherungen - Brücke ver.di Finanzdienstleistungen Tarif kommt von Aktiv  – Kampagnenlogo TR Versicherungen - Brücke

Die Tarifverhandlungen für die rd. 37.000 Außendienstangestellten beginnen am 22.12.2016. Die für den Außendienst geltenden Einkommensregelungen wurden von der ver.di Tarifkommission fristgerecht zum 31.12.2016 gekündigt. 



Die ver.di Tarifkommission hat folgende Forderungen beschlossen und dem Arbeitgeberverband gesandt:

Eine Erhöhung des Mindesteinkommens nach § 3 GTV

  •  in der Stufe 1 um € 100 auf € 2.120
  •  in der Stufe 2 um € 100 auf € 2.080
  •  in der Stufe 3 um € 125 auf € 2.505

Wegfall der Begrenzungsbeträge nach § 19 Ziff. 5 Abs. 1 MTV und § 22 Ziff. 3 Abs. 1 MTV
Erhöhung des Provisionsausgleiches bei Urlaub § 22 Ziff. 2 Abs. 2 MTV um € 50 auf 370 €.
Eine Erhöhung des mit Provisionen unverrechenbaren Einkommensanteiles für den organisierenden Außendienst § 19 Ziff. 1 Abs. 2 MTV um € 50 auf € 550.
Diese Reglung ist für den gesamten Werbeaußendienst zu vereinbaren.

Wegfall der Höchstbeträge bei der Krankenhilfe § 21 Ziff. 2 Abs. 2 MTV
Die Übertragung des Altersteilzeitabkommens für den organi-sierenden Außendienst auf den gesamten Werbeaußendienst
Zahlung einer Verdienstausfallentschädigung für 15 Stunden bei dem Erwerb von vorgeschriebenen Weiterbildungspunkten im Rahmen von „gut beraten“
Die Laufzeit des Tarifvertrages soll 12 Monate betragen.

In der Versicherungsbranche erleben wir schnelle und weitreichende Veränderungen. Die anhaltende Niedrigzinsphase stellt klassische Geschäftsmodelle in Frage und macht es für die Beschäftigten im Außendienst immer schwieriger erfolgreich Neugeschäft zu vermitteln. Die steigende Anzahl gesetzlicher Anforderungen an Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten erhöhen die Komplexität der Beratung und verändern die Anforderungen und Aufgaben im Außendienst. In einer Reihe von Versicherungsunternehmen werden neue Umstrukturierungsprogramme geplant und umgesetzt, die im Vertrieb zu einem erheblichen Arbeitsplatzabbau führen. Gleichzeitig sollen die Beratungsqualität und die und der Kundenservice verbessert werden. Vor diesem Hintergrund wird der Schutz der Einkommensbedingungen durch unseren Tarifvertrag immer wertvoller. In den nächsten Jahren wird sich vor dem Hin-tergrund der Digitalisierung die Frage stellen, wie Sicherheit und Perspektiven für die Beschäftigten geschaffen werden können. Dazu wollen wir im kommenden Jahr mit dem Arbeitgeberverband Verhandlungen beginnen. Gute Tarifergebnisse werden nicht am Verhandlungstisch erreicht, sondern können nur durchgesetzt werden, wenn sich die Beschäftigten dafür entscheiden, ihre Gewerkschaft zu unterstützen.

Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen haben es in der Hand, die ver.di Tarifkommission mit Ihrer ver.di Mitgliedschaft bei den Tarifverhandlungen zu unterstützen.