Veranstaltungen

Das neue Eingruppierungsrecht der Sparkassenbeschäftigten

Veranstaltung
22.11.2021 – 26.11.2021 ver.di-BIZ Brannenburg, Schrofenstraße 32, 83098 Brannenburg

Das neue Eingruppierungsrecht der Sparkassenbeschäftigten

Seminar: Weichen stellen für die tarifkonforme Umsetzung der neuen Entgeltordnung
Termin teilen per:
iCal

Ein Seminar vom 22. bis 26. November 2021 in Brannenburg

Seit dem 01. Januar 2017 gilt die neue Entgeltordnung (EGO) des TVöD/VKA für die Sparkassen, die die Regelungen des bis dahin gültigen BAT abgelöst hat. Die Grundlage ist geschaffen, nun gilt es für die Personalrät*innen und Beschäftigten, diese umzusetzen.

Auch in immer schwierigeren Zeiten ist es wichtig, eine gute und gerechte Eingruppierung der Kolleg*innen in den Sparkassen durchzusetzen. Wir bieten mit dieser Grundlagenschulung eine rechtssichere und praxisorientierte Basis, um dieses Eingruppierungsrecht gemeinsam mit den Personalabteilungen umzusetzen. Wenn ca. 70-80% der Sparkassen in der Vergangenheit keine Fallgruppen und damit verbunden keine Bewährungsaufstiege und keine Vergütungsgruppenzulage „kannten“, ist spätestens jetzt die Zeit gekommen, sich an die vereinbarten, tariflichen Bestimmungen zu halten.

Bei der Eingruppierung und der zugrunde liegenden Stellen- bzw. Arbeitsplatzbewertung handelt es sich um komplexe Vorgänge, die in der Regel nur mit umfangreichen Kenntnissen über den zu bewertenden Arbeitsplatz und über die anzuwendend Eingruppierungssystematik möglich sind. Im Seminar werden diese Kenntnisse unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung vermittelt. Praktische Übungen zur Eingruppierung sowie zur Erstellung von Stellenbeschreibungen und Stellenbewertungen aus der Praxis der Sparkassen versetzen die Teilnehmenden in die Lage, im betrieblichen Alltag eigenständig Bewertungs- und Eingruppierungsfragen zu bearbeiten. Damit können sie ihren gesetzlichen Auftrag wahrnehmen, die Einhaltung bestehender gesetzlicher und tariflicher Regelungen zu überprüfen.

Ihr Nutzen zum Seminar:

  • Sie haben ein Verständnis über Eingruppierungsrecht und den Aufbau einer
    Eingruppierung.
  • Sie können systematisch und rechtssicher eingruppieren.
  • Sie können fundierte Entscheidungen im Personalrat im Hinblick auf die Eingruppierungen treffen.
  • Sie können Beschäftigte zum Kontext beraten.
  • Sie haben ein Verständnis wie die Stellenbeschreibung und die Eingruppierung
    zusammenhängen und können Ableitungen treffen.

Die Seminarinhalte:

  • Rechtsgrundlagen der Entgeltgestaltung
    Der Weg vom BAT zum TVöD und zur neuen Entgeltordnung für die Sparkassen

  • Ungleichzeitigkeit des Tarifrechts und Übergangsrecht (TVÜ) –– Kurzüberblick
    Hier: insbesondere Hinweise zu Besitzstandsregelungen z.B. TVÜ-VKA § 9–12 sowie §§ 29 ff. im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten der Entgeltordnung.

  • Eingruppierung und Anforderungen in den neuen Tätigkeitsmerkmalen
    • Überblick über Grundbestandteile der Entgeltbildung: § 12, 13 TVöD und Anlagen sowie §§ 16, 17 TVöD
    • § 12 TVöD
    • Begriffe zum tarifvertraglichen Eingruppierungsrecht, z.B. auszuübende Tätigkeit, Zeitanteil usw.
    • Vorübergehende Ausübung einer höherwertigen Tätigkeit § 14 TVöD
    • Ausbildungs- und Prüfungspflicht
    • Grundsätzliche Eingruppierungsregelung –Vorbemerkung Nr. 7
  • Aufbau und Struktur der Entgeltordnung und der einzelnen Abschnitte, speziell für die Beschäftigten im Sparkassendienst
    • Veränderungen der Entgeltordnung, TVÜ-VKA und TV-S im Überblick
    • Darstellung allgemeiner und spezieller Tätigkeitsmerkmale (z. B. für die Beschäftigten in der Kundenberatung)
    • Aufbau und Struktur der Entgeltgruppen sowie tätigkeits- und personenbezogene Tätigkeitsmerkmale
    • Unbestimmte Rechtsbegriffe und deren Bedeutung
  • Direktions- und Weisungsrecht nach § 106 GewO und zugewiesene tatsächliche Tätigkeit
    • Klärung der Begriffe „Arbeitsvorgang“ und „Arbeitsschritte“
    • Auswirkung von Führung auf Probe, Führung auf Zeit für die Eingruppierung (§§ 31, 32 TVöD)
  • Grundlagen der Stellenbeschreibung und -–bewertung
    • Ziele, Inhalte und Bedeutung von Tätigkeits- und Stellenbeschreibungen
    • Bildung von Arbeitsvorgängen und Erstellen von Stellenbeschreibungen anhand praktischer Fälle für Beschäftigte in der Kundenberatung
  • Praktische Übungen aus der Sparkassenwelt
    • Stellenbewertung mit tarifkonformen Stellenbeschreibungen und praktische Fälleaus der Rechtsprechung zur Höher- und Rückgruppierung
  • Rechte und Pflichten der Personalvertretung im Eingruppierungsrecht
    • Beteiligungsrecht der gesetzlichen Interessenvertretung im Rahmen der Ein- und Höhergruppierung
    • Eingruppierungsüberprüfung und Eingruppierungsverfahren (Eingruppierungsfeststellungsklage)
    • Strategien für eine einvernehmliche tarifkonforme Umsetzung des Eingruppierungsrechts gemeinsam mit den Personalabteilungen
  • Umsetzung des Wissens in die Praxis – Praxistransfer
    • FAQ erstellen
    • strategische Überlegungen für den Personalrat
    • Übungen/Gesprächstraining zur Umsetzung des Erlernten in die Praxis

Organisatorische Hinweise:

Seminarnummer: F014-2111221

Seminargebühr:
Die Tagungsgebühr beträgt 995,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit) und wird von der ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt. Sie beinhaltet die Kosten für die Referentinnen und Referenten, die Seminarunterlagen, Konzeptionierung und Organisation.

Seminarort:
Die Seminar findet im ver.di-Bildungszentrum Haus Brannenburg, Schrofenstraße 32, 83098 Brannenburg, Fon: 08034 905-0, Fax: 08034 905-100, E-Mail: biz.brannenburg@verdi.de statt.
Die Kosten für Übernachtung und Vollverpflegung betragen 567,00 EUR inkl. MwSt. und sind nicht in der Tagungsgebühr enthalten. Diese Kosten sind direkt im Tagungshaus abzurechnen.

Freistellung und Kostenübernahme:
Die Freistellung und die Kostenübernahme für diese Seminare erfolgen gem. § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und § 44 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich unter diesem Anmeldelink an. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung.

Anmeldeschluss:
ist der 07.10.2021


Weitere Informationen:

ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH
Bundesweite Seminare und Tagungen
Paula-Thiede-Ufer 10,
10179 Berlin

Ihre Ansprechpartnerin:
Susann Wächtler
Fon: 030 2840 664 19
Fax: 030 2840 664 26
E-Mail: susann.waechtler@verdi-bub.de
Internet: www.verdi-bub.de

Hier finden Sie die Einladung auch noch einmal als pdf zum Verteilen und Weiterleiten:


Und in jedem Fall gilt: Mitmachen, mitreden, mitgestalten!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann aber los – gemeinsam für gute Bezahlung und faire Mitbestimmung!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

Weitere Bildungsangebote auf unserer Übersichtsseite:

Eingruppierungsrecht der
Sparkassenbeschäftigten
© CQF-avocat, pixabay.com