Nachrichten

betriebliche Altersvorsorge Banken

Großbanken übernehmen Zusatzbeitrag für die BVV-Rente

Für Dich sind Verträge bindend. Für Deinen Arbeitgeber auch! ver.di Fachbereich Finanzdienstleistungen -  – -

Aufsichtsrat und Vorstand der BVV - die Pensionskasse des Bankgewerbes - schlagen der Mitgliederversammlung im Juni 2016 angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase vor, die Garantieverzinsung von 4 Prozent auf 2,75 Prozent ab 2017 zu senken. (Vgl. unsere Nachricht vom März dieses Jahres). Deutsche Bank, Commerzbank und HypoVereinsbank haben sich inzwischen in Vereinbarungen mit ihren Betriebsräten verpflichtet, diese Rentensenkung durch einen Zusatzbeitrag voll umfänglich auszugleichen. Es ist noch nicht klar, ob alle Banken diesem Beispiel folgen werden. Wenn nicht, gäbe es für ver.di-Mitglieder unter Umständen einen Plan B.

Lesen Sie dazu die ver.di-Information BVV-Rente: Wort halten! Nr. 02 - 2016.